Orangerotes Habichtskraut  Hieracium aurantiacum

Home - Inhalt - Flora Kleinwalsertal - Orangerotes Habichtskraut
 

fge.0075

 
Systematik Die mehrjährige krautige Pflanze bildet sowohl ober- als auch unterirdische Ausläufer. Die mit schwärzlichen Haaren besetzten Stängel enden in oft zwei- bis zwölfköpfigen, dicht gedrängten Doldentrauben. In jedem Blütenköpfchen sitzen viele gelborange bis orangerote, fünfzipfelige Zungenblüten zusammen.
Diese Pflanzenart bevorzugt leicht saure,
Ordnung: Asternartige (Asterales)
Familie: Korbblütengewächse (Asteraceae)
Gattung: Habichtskräuter (Hieracium)
Art: Orangerotes Habichtskraut
(
Hieracium aurantiacum)
Blütezeit/Größe:

VI-VIII       20-50 cm

nährstoffarme Magerrasen, Zwergstrauchheiden oder Weiden.
Die orangeroten Blüten werden mit Vorliebe von ähnlich gefärbten Schmetterlingen besucht, vor allem vom Kleinen Fuchs, dem Dukatenfalter und dem Perlmutterfalter. Dies geschieht vermutlich aus Tarnungsgründen.
 
Textquelle: Orangerotes Habichtskraut bei Wikipedia

   

[zurück zu Deutsche Namen]

letzte Aktualisierung 03.08.2013

 

 

 
 

Flora Kleinwalsertal Gästehaus Lütke Inhaltsverzeichnis Fauna Kleinwalsertal